Donnerstag, 31. August 2017

Bye bye

Ich hab diesen Blog angefangen zu schreiben, weil ich dachte, so könnte ich ein paar schöne Erinnerungen teilen. Aber irgendwie hat das so nicht richtig funktioniert. 😉 Ich habe in die Geschichten viel Herzblut und auch ein wenig Zeit investiert. 😐 Doch stell ich mir inzwischen die Frage, kam das nur als Aufschneiderei rüber? 🤔 Das war bestimmt nicht meine Absicht. Aber es ist wahrscheinlich wie mit den "Athleten"-Seiten bei Facebook, die so viele für sich entdeckt haben. Kommt es mir nur so vor, oder hat fast jeder "normale" Hobby-Triathlet oder Radsportler seine eigene Fanseite? 🙄 Okay, ab einem gewissen Bekanntheitsgrad und erst Recht als Profi, ist das völlig nachvollziehbar. 🤗
Und weil ich weder bekannt, noch sonst wie talentiert oder jemals in irgendwas Profi sein werde, schließe ich diesen Blog hiermit ab.
Bye, bye und danke für (eure) deine Aufmerksamkeit (bis zum letzten Buchstaben)
😁

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen